England going home

28 06 2010

Ratet mal, wer da unten feiert....

4 : 1 in Worten Vier zu eins und für unsere englischen Freunde: Germany four, England one. War das ne tolle Sache. Bloemfontain als Ort ist genau die richtige Location zum Feiern. Daher extrem gute Stimmung am Abend vor dem Spiel. Englands Burschen sind zwar in der Überzahl und singen uns teilweise an die Wand…aber, we sing when we are winning.

Entweder hatten wir unsere Fahnen vergessen, oder die vonne Insel einfach mehr dabei.

Dabei auch Olli, unser Migrant aus Deutschland. Konnten den Guten mal wieder in die Welt der „wir können feiern und trotzdem lustig sein“ einführen. Vom Vortag noch die angeschlagenen Schweizer, was aber keinen Abbruch tut. Aus Gründen der Diskretion wurden an dem Abend keine Aufnahmen gemacht – ausser von denen, die nicht ihre Kamera vergessen hatten. Eh besser, dann kann man wenigsten 2 Bier in den Händen halten.

Da war es noch ruhig vorm Stadion - das übrigens mitten in der Stadt liegt. Kommt man sich vor wie auf unserer Alm.

Gestern war dann Spieltag. Braucht einer Bilder vom Spiel, weil er dieses grandiose Ereignis nicht verfolgen konnte? Kann er dann bestimmt unter dfb.de abrufen. Ich habe auch ein paar gemacht. Meine Voraussage ging wieder in Erfüllung…you enjoy the day, we will enjoy the night….und so war es dann auch. Mussten zwar zwischenzeitlich aus vorbeugenden, der Gesundheit dienenden Gründen die Location wechseln…Verhältnis ungefähr 50 : 1 und da auch noch einige Wörter aus der englischen Gossensprache fielen, war unsere Entscheidung goldrichtig. Ansonsten wie immer, faire Verlierer von der Insel und ein friedliches, gemeinsames Feiern. Danke beiden Teams für das großartige Spiel.

Raus aus der Kneipe, um die Ecke und schon ist man im Stadion.

So, dann wollen wir mal Richtung Cape Town – The Party goes on.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

28 06 2010
Anja und Silke

Hallo nach SA.

Das tut uns ja soooooooo leid!!!!! England fährt nach hause.
Aber Spaß bei Seite, war ein super grasses Spiel, auch von den Engländern( was man wirklich sagen muß): Die haben dann doch gemerkt: Deutschland schlägt man nicht so einfach. An Uta: schönen Flug, wir sehen uns am Freitag.
An Armin. Deine Fahne war noch nicht groß genug, habe Dich wieder nicht gesehen.
LG vonne Krücke auch von Robin4

1 07 2010
St Pauli Bernd

Moin Armin,

freut mich, dass Du so gut unterwegs bist, wir hatten ja etwas mehr Pech. Aber auch bei Kay und mir hat es gerreicht, um zumindest zwei Spiele zu sehen.
Mittlerweile bin ich wieder in Hamburg, zurück an meinem Schreibtisch.

Noch viel Spaß auf Deiner Tour

Grüße Bernd
P.S. Mittlerweile wissen wir, bei Frank aus Hamburg handel es sich nicht um unseren Clubheim-Wirt, Frank ist der Betreiber der Toastbar und ein Arbeitskollege von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: